AA

Bombendrohung am Bahnhof St. Gallen

Eine Bombendrohung hat am Dienstagnachmittag die St. Galler Innenstadt in Aufruhr versetzt.

Die Polizei erhielt eine anonymen Anruf, wonach am Hauptbahnhof eine Bombe platziert sei. Der Bahnhof wurde geräumt, der Bahnverkehr unterbrochen, wie die SBB mitteilte.

“Kurz nach Mittag ging bei der Einsatzzentrale eine Bombendrohung ein”, so Stadtpolizeisprecher Benjamin Lütolf. Der Anrufer gab sich nicht zu erkennen. “Er sagte, am Bahnhof sei eine Bombe platziert.”
Die Polizei sperrte unverzüglich den Perronbereich und das Bahnhofsgebäude. Der Bahnverkehr wurde für unbestimmte Zeit unterbrochen.

Mittlerweile wurde wieder Entwarnung gegeben. Die SBB meldete um 17.30 Uhr, dass der Bahnhof wieder ohne Einschränkung offen sei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bombendrohung am Bahnhof St. Gallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen