AA

Bombenanschlag in Karachi

Bei zwei fast zeitgleichen Explosionen in der südpakistanischen Stadt Karachi sind am Donnerstag der Polizei zufolge mindestens zwei Menschen getötet worden.

Ärzte sprachen von mindestens 13 Verletzten. Mindestens eine der beiden Explosionen wurde nach Angaben eines Brigadegenerals durch eine Autobombe ausgelöst. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe des US-Konsulats sowie eines Hotels der Kette Marriott. Auf dem Parkplatz des Hotels brannten Autos.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bombenanschlag in Karachi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen