Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bolivien: Neue Trend-Destination in Südamerika

©www.viventura.at
Auf einer Reise zu den versteckten Schönheiten Boliviens erlebt man Südamerika von seiner aufregendsten Seite. Das tropisch-heiße Tiefland im Osten, der Amazonas-Regenwald im Norden und die bis zu 6.500 Meter hohen Berggipfel der Anden im Westen.
Urlaub in Bolivien

Viele Urlauber machen auf ihrem Südamerika nur einen kurzen Abstecher nach Bolivien. Der Titicacasee, die Salzwüste Salar de Uyuni und die Andenmetropole La Paz sind die Touristen-Klassiker. Dabei hat das Land so viel mehr zu bieten, gilt derzeit aber gerade noch als Geheimtipp. Weit abseits anderer Touristen haben wir die versteckten Highlights Boliviens erkundet – mit dem Zug, mit dem Boot und mit dem Jeep.

Im Amazonas-Tiefland angeln wir Piranhas und schwimmen mit rosa Flussdelfinen. In den tropischen Yungas erleben wir dramatische Berglandschaften und den dortigen Koka-Anbau  hautnah. Im östlichen Flachland tauchen wir in den ehemaligen Jesuitenmissionen tief in die Vergangenheit des Landes ein. Und auf staubigen Offroad-Pisten kämpfen wir uns schließlich ins Anden-Hochland und bis nach La Paz vor.

Egal ob man Bolivien komplett individuell oder als Teil einer kleinen Gruppe erleben möchte: das Wissen und die Geheimtipps von echten Reise-Experten sind Gold wert. Zu den deutschsprachigen Pionieren in Sachen authentischer und nachhaltiger Südamerika-Reisen zählt das Team von viventura, schon seit 2001 ist der Anbieter am Markt. Das Besondere an viventura: alle Reiseexperten haben bereits in Südamerika gelebt oder leben aktuell noch dort.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Bolivien: Neue Trend-Destination in Südamerika
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen