Boeings "Dreamliner" soll bis Jahresende in die Luft

Nach mehreren Verschiebungen soll der mit Spannung erwartete erste Testflug der neuen Boeing 787 "Dreamliner" bis Jahresende über die Bühne gehen.

Die ersten Maschinen sollen dann im vierten Quartal 2010 ausgeliefert werden, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Ursprünglich war der erste Testflug einer 787 für Ende 2007 angesetzt gewesen, was aber wegen Produktionsschwierigkeiten schon mehrmals verschoben wurde.

Die 787 ist das erste neue Flugzeug von Boeing seit der 777, die vor mehr als einem Jahrzehnt vorgestellt wurde. Der “Dreamliner” soll besonders sparsam fliegen.

Die hohen Kosten für die neue Maschine wird die Boeing-Bilanz im dritten Quartal mit 2,5 Mrd. Dollar (1,75 Mrd. Euro) vor Steuern belasten, wie der Konzern weiter bekanntgab. Auch Boeings Hauptkonkurrent Airbus musste die Auslieferung seines Flaggschiffs A380 mehrfach verschieben. Das kam den europäischen Flugzeugbauer teuer zu stehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Boeings "Dreamliner" soll bis Jahresende in die Luft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen