AA

Bodenständiges Grillfest in der Werkstätte Wolfurt

Bodenständiges Grillfest in der Werkstätte Wolfurt
Bodenständiges Grillfest in der Werkstätte Wolfurt ©Lebenshilfe Vorarlberg
Die Werkstätte Wolfurt der Lebenshilfe Vorarlberg veranstaltete am Freitag, den 30. August 2013, ein großes Grillfest.

Eingeladen waren neben den Angehörigen und Freunden der beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch Sponsoren aus der Region. Der gemütliche Abend fand bei ausgezeichnetem Wetter und guter Stimmung statt. Bei dem Grillfest gab es auch einen besonderen Anlass zu feiern. Seit kurzem gibt es nämlich einen neuen Bodenbelag im Innenhof der Werkstätte Wolfurt. „Wir hatten dort vorher einen sogenannten ‚Schüttasphalt‘, der im Sommer sehr heiß wurde und insgesamt sehr rau war. Da wir viele Menschen betreuen und begleiten, die sich auf dem Boden fortbewegen, konnten diese den Innenhof nicht nutzen“, sagte Benjamin Meßmer. Nun wurde dieser Bodenbelag entfernt und durch Gartenplatten ersetzt. Das ermöglicht allen beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, den Innenhof zu benutzen.

Unterstützung von Gemeinde und Feuerwehr

Während Richard Fischer, der ehemalige Obmann der Lebenshilfe Bregenz/Hofsteig, die organisatorischen Fäden bei der Bodenerneuerung in den Händen hielt, wurde das Projekt von der Marktgemeinde Wolfurt und der Feuerwehrjugend Kennelbach finanziert. Letztere steuert dazu den Erlös der Friedenslichtaktion des vergangenen Jahres bei. „Es hat uns riesig gefreut, dass auch der Bürgermeister der Marktgemeinde Wolfurt, Christian Natter, Lebenshilfe-Vizepräsident Paul Margreitter sowie viele Mitglieder der Feuerwehrjugend von Kennelbach zu unserem Grillfest gekommen sind. Und vielen herzlichen Dank auch allen Beteiligten, die mit ihrem großartigen Einsatz diese Feier erst möglich gemacht haben“, bedankte sich Werkstätten-Leiter Benjamin Meßmer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • Bodenständiges Grillfest in der Werkstätte Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen