Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bodensee-Airport spielt in der ersten Liga

Friedrichshafen - Ab 2008 ist der Flughafen Friedrichshafen Mitglied im ADV-Direktorium, dem Gremium der großen und internationalen Flughäfen Deutschlands.

Die Mitgliederversammlung des Flughafenverbandes ADV würdigt die erfolgreiche Entwicklung des Bodensee-Airports Friedrichshafen: Ab Januar 2008 gehört der Flughafen dem ADV-Direktorium an. Darin sind bislang die 20 größten deutschen Verkehrsflughäfen vertreten. Neben dem Bodensee-Airport werden auch die Flughäfen Paderborn-Lippstadt, Karlsruhe-Baden/Baden, Weeze-Niederrhein und Lübeck aufgenommen. „Das ist für uns eine Bestätigung der guten Arbeit. Schließlich befindet sich der Bodensee-Airport seit Jahren auf einem nachhaltigen Wachstumskurs“, freut sich Flughafen Friedrichshafen-Direktor Hans Weiss.

Gerade die Regionalflughäfen tragen stark zum Wachstum des Luftverkehrs in Deutschland bei, wie aus den ADV-Zahlen hervorgeht. Demnach konnten die 15 im Flughafenverband organisierten deutschen Regionalflughäfen in den ersten drei Quartalen des Jahres 2007 ein Plus von 13 Prozent auf fast vier Millionen Fluggäste verbuchen. Pro Jahr nutzen mehr als 650.000 Passagiere das Angebot des Bodensee-Airports. Bereits 2015 sollen eine Million Fluggäste über Friedrichshafen reisen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bodensee-Airport spielt in der ersten Liga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen