Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bobfahrer Jürgen Loacker geht neue Wege

Götzner Jürgen Loacker hofft auf eine sportlich gute Saison.
Götzner Jürgen Loacker hofft auf eine sportlich gute Saison. ©Thomas Knobel
Bobfahrer Juergen Loacker

Training zusammen mit Hochburg Deutschland soll für den Götzner künftig die nötigen Erfolge bringen.
Götzis. Auf sportlich bessere Zeiten hofft in dieser Saison Bobfahrer Jürgen Loacker. Der Götzner beginnt mit dem Europacup im 2er und 4er Bob beim Heimrennen in Innsbruck/Igls am Montag, 15. November bis Sonntag, 21. November das diesjährige Abenteuer. Lange Zeit war die Zukunft von Jürgen Loacker auf des Messers Schneide. Die soziale Absicherung des Athleten hat sich aber zum Guten gewendet. Dank der Unterstützung durch den neuen ÖBSV-Präsident Dr. Lotz und den verantwortlichen Personen im Bundesheer kann der Götzner weiter seinen “sportlichen Dienst” im Rahmen der Spitzenförderung leisten und erhält die notwendigen Freistellungen für die Einsätze im Weltcup und auf europaweiter Ebene. Die Ausgangssituation ist daher schon auf eine gute Basis gestellt worden, jetzt sind aber Ergebnisse und Topleistungen gefragt. Zusammen mit Anschieber Adolf Matthias steckt Jürgen Loacker schon lange in der Vorbereitungsphase. Dabei geht das Mitglied des Vorarlberger Olympiamodells heuer neue Wege. Den Feinschliff holte sich Loacker bei diversen Lehrgängen mit dem deutschen Nationalteam in Altenberg und die Entwicklungsarbeiten von Loacker zeigen steil bergauf. Betreut durch Coach Franz Josef Hofmann und dem gesamten Trainerstab Österreichs hat sich der Götzner dadurch stabilisiert und das hohe Leistungsniveau gehalten. Vor allem auch im Materialsektor hat Österreich mit der Hochburg Deutschland einige Tests absolviert und es zeigt eine sehr positive Tendenz die bei den ersten Rennen nun bestätigt werden sollen. Der neue eingeschlagene Weg und die Zusammenarbeit mit Deutschland könnte sich für Jürgen Loacker positiv auswirken und von entscheidender Bedeutung für die Zukunft sein.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Frutzolen 15,Rankweil, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bobfahrer Jürgen Loacker geht neue Wege
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen