AA

BNZ holte Meistertitel

Mit einem 3:2-Sieg bei Rapid Wien sicherte sich Vorarlbergs BNZ-U-19-Auswahl endgültig den österreichischen Meistertitel. Die U-17-Elf rundete den Ländle-Erfolg mit Platz zwei ab.

Gewinnen zu müssen, ist offensichtlich nicht einfach, schon gar nicht für erst 19-jährige Burschen. Nach einem frühen Rückstand bei Rapid Wien gelang es aber der Ländle-Auswahl schon bis zur Pause, den Spielstand umzudrehen. Als aber Rapid zum Ausgleich kam, wurde das Spiel noch einmal spannend, zehn Minuten vor Schluss sicherte Bozkurt den Trittinger-Schützlingen endgültig den Sieg und damit den Titel. Nur zwei Tage später setzte die Ländle-Auswahl im Burgenland noch einen drauf, das 2:0 wurde diesmal mit überlegenen spielerischen Mitteln erarbeitet.

Mit einem Sieg und einer Niederlage kam die U-17-Elf vom “verlängerten Wochende” zurück. Bei Rapid waren die Kopf-Schützlinge chancenlos und unterlagen mit 0:4. Im Burgenland rehabilitierten sich die Ländle-Kicker mit einem 3:2-Erfolg. Überragender Spieler war Pierro Minoretti mit allen drei Toren. Im Burgenland brachten beide Ländle-Trainer den ganzen Kader zum Einsatz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • BNZ holte Meistertitel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.