Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

BMX: Rekordbeteiligung in Bludenz

Die Bludenzer konnten beim BMX-Weekend durchwegs überzeugen.
Die Bludenzer konnten beim BMX-Weekend durchwegs überzeugen.
Beim BMX-Weekend am 15. und 16. August 2009 gab es nicht nur spannenden und hochklassigen BMX-Sport sondern auch eine Rekordbeteiligung.

Während am Samstag beim Arlberg Quellfrisch Open 85 Riders um die Klassensiege radelten, waren am Sonntag beim 6. Lauf zur Deutschschweizer Meisterschaft gleich 227 Teilnehmer aus der Schweiz, Deutschland, Italien und Österreich am Start. Mann des bei brütender Hitze durchgeführten Rennes war der Italiener Giacomo Fantoni, der an beiden Tagen die Eliteklasse beherrschte. Doch auch die Bludenzer mischten anständig mit und nützten ihren Heimvorteil. So siegte Petra Kleiner beim Open in der Klasse Women, weitere Finalplätze gab es durch Michael Lingg, Julian Amann und Jürgen Schelling. Am Sonntag beim DSM-Lauf gab es gleich drei Klassensiege für die Bludenzer. So feierte Andre Dutczak seinen ersten DSM-Erfolg (Boys 5/7), weitere Finalplätze in dieser Klasse belegten Noah Muther, Jonas Taudes und Simon Probst, der allerdings im Finallauf stürzte. Bei den Anfängern gab es durch Elias Kronberger und Maximilian Hugl gleich zwei Klassensiege, weitere Neulinge aus der Alpenstadt konnten sich ebenfalls im Spitzenfeld platzieren. Bei der gleichzeitig ausgetragenen Vorarlberger Landesmeisterschaft blieben alle 8 Titel in Bludenz.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • BMX: Rekordbeteiligung in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen