AA

Blutspenden in Höchst auch am 15. Mai

Auch Rebecca Wurzer, die Leiterin der Höchster Prinzengarde, spendet ihr Blut.
Auch Rebecca Wurzer, die Leiterin der Höchster Prinzengarde, spendet ihr Blut. ©A. J. Kopf
Am Mittwoch, den 9. Mai, nutzten zahlreiche Höchsterinnen und Höchster die Möglichkeit zur Blutspende. Im Feuerwehrgerätehaus waren aber auch die Blutspender aus den Nachbargemeinden gerne gesehen. Am 15. Mai ist der zweite Blutspende-Termin.
Höchster sind fleißige Blutspender

 

Weil in Höchst stets sehr große Bereitschaft besteht, durch eine Blutspende möglicherweise Leben zu retten, ist das Rote Kreuz jeweils an zwei Tagen im Einsatz. Wer also den ersten Termin am 9. Mai versäumt hat, kann sich den Dienstag, den 15. Mai, notieren. Auch dann besteht von 17:30 bis 21 Uhr die Möglichkeit, im Feuerwehrgerätehaus Höchst sein Blut zu spenden.

Im letzten Jahr haben in Höchst 291 Personen insgesamt fast 120 Liter Blut gespendet und konnten so vielen Menschen in lebensbedrohlichen Situationen helfen.

Als Dankeschön erhält jeder Blutspender ein Paar Wienerle sowie ein Getränk. Die Feuerwehr Höchst sorgt für die Verpflegung. Spender, die bereits einen Blutspendeausweis besitzen, sollten diesen zur Blutspende mitbringen. Erstspender bittet das Rote Kreuz, einen amtlichen Lichtbildausweis mitzunehmen.

Jede Blutkonserve wird auf HIV, Hepatitis A, B und C, Syphilis, Neopterin und Parvovirus B19 getestet. Fahrtauglichkeit: frühestens 30 min nach der Blutspende.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Blutspenden in Höchst auch am 15. Mai
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen