AA

Blumeneggs Narren legten los

Närrische Gaudi am Fasnatumzug
Närrische Gaudi am Fasnatumzug ©Hronek
An die 2000 Zuschauer säumten die Thüringer Dorfstraße beim Blumenegger Fasnatumzug.

Dieser bewegte sich farbenprächtig und überwiegend zu Fuß zur Hauptschulhalle, wo dann der Remmidemmi seine Fortsetzung fand. Die Kindergärten aus Thüringen und Bludesch-Gais, die Volksschule Thüringen und die Pfadfinder stellten die größten Abordnungen und wetteiferten in ihren originellen Kostümierungen. Auch die Caritas-Betreuungsstätte „Rahab” ließ ihre Bewohner am Faschingsspaß teilhaben. Für „Bäurin sucht Frau” erntete die Gymnastikgruppe Thüringen wiederholt Sonderapplaus. VVF-Vizepräsident Roland Rettenberger warf vor allem auf die Umzugswagen ein „scharfes” Auge beim Alkoholkonsum und das „Narrenpickerl”. Die Sicherheitsbemühungen im Verband tragen bereits Früchte. Es gab kaum Verstöße gegen die Umzugsrichtlinien des Landesverbandes. Ein Beweis, dass man auch ohne „Alkoholleichen” lustig und närrisch sein kann.

Fazit von Obmann Markus Gassner: „Alles gut und unfallfrei überstanden. Danke an alle, die mitgemacht und im Hintergrund mitgearbeitet haben.

Hronek

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen