AA

Blumenegger Jungbürger heben ab

©Hronek
Thüringen. In dreijährigem Intervall laden die Blumenegg-Gemeinden Ludesch, Bludesch und Thüringen die Jungbürger zu einer gemeinsamen Feier ein. In diesem Jahr sind die Jahrgänge 1987 bis 1989 an der Reihe. 250 Jungbürgerinnen und Jungbürger sind geladen.

Um die Jungbürgerfeier den Besuchern möglichst „schmackhaft“  zu machen, bemühen sich die Bürgermeister Paul Ammann, Berno Witwer und Erich Walter um ein attraktives, unterhaltsames  Programm. Auf politische Reden wird weitgehend verzichtet. Die Idee einer Ausfahrt auf dem Bodensee mit Nobelschiff „Sonnenkönigin“ wurde aus Kostengründen verworfen. Nachdem im Vorjahr der St. Gerolder Bürgermeister Bruno Summer und die Großwalsertaler Gemeinden mit einem Hubschrauberflug bei den Jugendlichen „gepunktet“ haben, hat man sich auch in Blumenegg für diese Variante entschieden.  Ab 13.30 Uhr gehen am 15. November Blumeneggs Jungbürger mit einem Wucher-Helikopter ab dem Hangar in Thüringerberg in die Luft. Nach dem Rundflug über Blumenegg geht es um 18 Uhr in der Hauptschulhalle weiter. Beim Festakt will Regisseur und Kosmos-Theaterleiter Augustin Jagg die Jungbürger an ihre staatsbürgerlichen Pflichten erinnern bevor „The Souljackers“ mit Harry Weber und Leadgitarrist Raimund Gritzner zum Festausklang das Stimmungsbarometer noch einmal steigen lassen.

Hronek

Sankt-anna-straße 4, 6712 Thüringen, Austria
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Thüringen
  • Blumenegger Jungbürger heben ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen