AA

Blues schickten Divis zurück

Für Österreichs Eishockey-Teamkeeper Reinhard Divis wird es vorerst nichts mit weiteren Einsätzen in der National Hockey League (NHL).

Die St. Louis Blues schickten Divis zu den Worcester IceCats zurück, aber auch mit Chris Osgood im Tor gab es am Samstag eine 1:3-Heimniederlage gegen die San Jose Sharks.

Osgood hatte zwei Partien wegen einer Knieverletzung versäumt, in seiner Abwesenheit war Divis gegen die Philadelphia Flyers (2:7/eingewechselt) und die New York Rangers (5:4) dabei gewesen. Nun muss der 28-Jährige aber wieder nach Worcester, wo er in dieser Saison bereits 29 Spiele absolviert hat. Dabei stellte er zwischen 5. und 12. Dezember einen Shutout-Klubrekord mit 203:21 Minuten auf.

Ergebnisse: Pittsburgh Penguins – New York Rangers 1:4, Montreal Canadiens – Atlanta Thrashers 5:1, Boston Bruins – New York Islanders 3:3 (Overtime), Toronto Maple Leafs – Buffalo Sabres 3:3 (Overtime), Ottawa Senators – Washington Capitals 5:2, Tampa Bay Lightning – Philadelphia Flyers 6:1, Florida Panthers – Columbus Blue Jackets 1:0, Detroit Red Wings – Anaheim Mighty Ducks 3:1, St. Louis Blues – San Jose Sharks 1:3, Nashville Predators – New Jersey Devils 3:2, Calgary Flames – Vancouver Canucks 1:3, Los Angeles Kings – Dallas Stars 2:2 (Overtime)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Blues schickten Divis zurück
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.