Bludesch will nicht auf Bundesheer verzichten

Bludesch - Derzeit sieht es ganz danach aus, als ob sich am Status Quo in der Kaserne Bludesch nun doch nichts ändert. In Stein gemeißelt ist jedoch noch nichts. Bürgermeister Michael Tinkhauser will sich weiterhin für den Erhalt der Kompanien einsetzen.

Von der Kaserne profitiert die Gemeinde selbst nicht, erklärt Tinkhauser im Bürgermeisterinterview. Dennoch wurde Bludesch zum Lebensmittelpunkt vieler Soldaten, auch dienen einige Unternehmen als Zulieferer. Doch auch davon abgesehen will man in Bludesch und Vorarlberg nicht auf die Kaserne und ihre Einsatzbereitschaft im Katastrophenfall verzichten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludesch
  • Bludesch will nicht auf Bundesheer verzichten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen