AA

Bludesch: "Bürgerbeteiligung sehr wichtig"

Bludesch – In einer Serie berichtet VOL über Aktuelles aus den Gemeinden Vorarlbergs. Im Fokus: die Gemeinde Bludesch.
Bürgermeister Tinkhauser im Gespräch

Wichtig ist dem Bludescher Bürgermeister Michael Tinkhauser das Thema Hochwasserschutz. “Mit Ende Juni werden wir den Spatenstich zum Hochwasserschutz in dem Ortsteil Gais vornehmen”, schildert Tinkhauser gegenüber VOL. Im Bereich Trinkwasser soll auch das Projet “Karfuns” demnächst in Angriff genommen werden.

Bludesch ist bestrebt, die Bürgerbeteiligung hoch zu halten. “Wir haben drei Arbeitsgruppen: Familienfreundlichkeit, Energieeffizienz und Naturvielfalt”, sagt Bürgermeister Tinkhauser.

Geplant ist das Kronehaus neu zu gestalten. “Hier ist uns das Thema Gemeindeentwicklung ein Anliegen”, verrät Tinkhauser. Angedacht ist auch ein Gemeindezentrum in Bludesch, um den Platz um das Kronegebäude besser nutzen zu können.

Factbox:

Gemeinde Bludesch

Einwohner: 2.400

Gemeindebedienstete: 24

Jahresbudget: 6,8 Millionen Euro


Bürgermeister Michael Tinkhauser

Im Amt seit: 2010

Geburtsjahr: 1960

Ausbildung: Dipl. Sozialarbeiter

Familienstand: ledig

Hobbies: Ski fahren, Tennis

Bürgermeister Tinkhauser im Gespräch:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludesch
  • Bludesch: "Bürgerbeteiligung sehr wichtig"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen