AA

Blinde und sehbehinderte Kinder genossen Wintersporttag

Die blinden und sehbehinderten Kinder genossen mit Betreuern und Trainern einen Wintersporttag.
Die blinden und sehbehinderten Kinder genossen mit Betreuern und Trainern einen Wintersporttag. ©Andrea Fritz-Pinggera
Mehr Fotos des Wintersporttages

Vergangene Woche ging in Hittisau zum fünften Mal der Wintersport- und Spieletag des Vorarlberger Blindensportclubs in Zusammenarbeit mit dem SPZ Hohenems über die Bühne.

Blindenverbands-Vizeobmann Karlheinz Ritter begrüßte 10 blinde und sehbehinderte Kinder aus allen Teilen des Landes, quasi von Ludesch bis Riefensberg. Diese beteiligten sich bei empfindlichen Minusgraden aber strahlend blauem Himmel am perfekt organisierten Langlauf- und Spielprogramm. Bereits am Morgen trafen alle Kids und ihre Betreuer mit einem Sammelbus bei Sponsor Sport Gotthard in Hittisau ein. Nach einer kurzen Begrüßung und Übernahme des Langlaufmaterials, das von dem Unternehmen gratis zur Verfügung gestellt wurde, ging’s auf den Startplatz.

Langlauftrainer Reinhard Maier, hatte sich als Gemeindesekretär von Doren für die gute Sache einen Tag Urlaub genommen und teilte die Gruppen ein: mit weiteren zwei Trainern und BetreuerInnen wurden die Kinder je nach Können eingeteilt. Als weitere Langlauftrainer beteiligten sich Paul Schneider und Veronika Hehle an der Aktion. Die Kids liefen mit Freude ihre Runden auf der Dorfloipe, welche die ganze Gruppe dank der Gemeinde Hittisau kostenlos benutzen durfte. Die Geübten unter ihnen bewältigten dabei sogar steile Steigungen und Abfahrten in der Hocke. Gegen Ende der Langlaufeinheit, die für die blinden und sehbehinderten Kinder ein wichtiges Koordinationstraining darstellen, trudelten die ausgepowerten WintersportlerInnen beim Startpunkt ein. Nach dem stärkenden Mittagessen im Hirschen startete das Nachmittagsprogramm.

Auf Sport folgt Erlebnisspiel
Der Spielenachmittag, geleitet von Michael Stabodin, war aufgrund der niedrigen Temperaturen eine Herausforderung. Übungen zur Sinnesschärfung fanden ebenso statt wie eine „Schreimauer“, bei der die Kids weitere Energie loswerden konnten. Der in Erlebnispädagogik geschulte Gemeindeangestellte aus Götzis beendete mit viel Spiel und Spaß an der frischen Luft den erlebnisreichen Tag. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Sponsoren wie dem Behindertensportverband, Blindenverband und SPZ Hohenems für die finanzielle Unterstützung, sowie allen Stützlehrern, Langlauftrainern und Eltern für ihre Mithilfe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Blinde und sehbehinderte Kinder genossen Wintersporttag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen