Blaues Fundament für Generationen

Der Rohbau ist schon deutlich fortgeschritten
Der Rohbau ist schon deutlich fortgeschritten ©Christof Egle
Wohnbauprojekt in Dünserberg planmäßig in Umsetzung
Wohnbau Dünsberger

Dünserberg. Verhältnismäßig hektisches Treiben heißt es in Sachen Wohnbau derzeit in der kleinen Berggemeinde Dünserberg. Nach der Errichtung mehrerer Einfamilienhäuser, befindet sich auch das erste Mehrfamilienhaus der Kommune in Umsetzung. Bei der Errichtung setzen sich Architekt Jürgen Matt und Bauprojektmanager Gerhard Tschabrun – zusammen bilden sie das neue Schlinser Immobilienentwicklungsunternehmen B4P – nicht auf eine „grüne“, sondern auf eine „blaue“ Umsetzung. So entsteht derzeit im Ortsteil Bassig ein sogenanntes „Blue Building“ mit fünf bis sechs Wohnungen. Im Unterschied zum „Green Building“ geht es dabei nicht nur um reine Energieeffizienz. Die Kombination von Ökologie und Ökonomie setzt auf technische Leistungsfähigkeit, den schonenden Umgang mit Ressourcen und Energie, soziokulturelle Aspekte und widerspiegelt so wirtschaftliche und menschliche Bedürfnisse. Alles zusammen soll so eine echte Nachhaltigkeit eines „blauen“ Gebäude erreicht werden. Ein konkreter Aspekt, der auch in Dünserberg umgesetzt wird, ist etwa der Generationenbezug. Durch die entsprechende Bauweise soll die Wohnung je nach Lebensstadium (Single, Partner, Familie mit Kindern, altersbedingte Pflegesituation) nur durch geringe Eingriffe angepasst werden können.

Die Lage in Dünserberg – verbunden mit dem traumhaften Ausblick über den Walgau – bietet dafür beste Voraussetzungen. Im dreigeschossigen Baukörper entsteht so Heimat für mehrere Familien. Die genauen Wohnungsgrößen werden noch entsprechend den Interessen der Käufer angepasst. Ebenfalls realisiert werden soll in direkter Umgebung des neuen Gebäudes, ein Spiel – und Begegnungsraum für die Bewohner, aber auch alle weiteren Einwohner der Gemeinde. Dafür ist im kommenden Frühjahr ein Bürgerbeteiligungsprojekt geplant, bei dem die wichtigen Anliegen der Bürger eruiert werden sollen. Für Bürgermeister Walter Rauch ist das Projekt auf jeden Fall ein absoluter Glücksfall für die Gemeinde: „Zuzug ist für unsere Kleingemeinde stets ein wichtiger Punkt. Wir freuen uns schon darauf, mehrere neuen Familien in Dünserberg begrüßen zu dürfen.“

Die Konturen und Ausmaße des Mehrfamilienhauses sind bereits klar zu erkennen, noch gibt es im Bereich der Baustelle verkehrstechnische Behinderungen, eine Ampelregelung sorgt in beiden Richtungen zu kurzen Verzögerungen. Ende des kommenden Jahres ist mit einer Fertigstellung und einem Bezug des Gebäudes zu rechnen. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dünserberg
  • Blaues Fundament für Generationen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen