Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Blake soll Mörder bestellt haben

Zwei Stuntmänner, die mit dem US-Schauspieler Robert Blake in der TV-Serie „Baretta“ zusammen drehten, sollen als Hauptzeugen im Mordprozess gegen Blake aussagen.

Dies sein Blakes Anwalt Harland Braun am Mittwoch mit. Seinen Informationen nach sollen die Stuntmänner vor Gericht erklären, dass Blake sie mit dem Mord an seiner Frau beauftragt habe. Gerichtsdokumenten zufolge soll der Schauspieler zunächst versucht haben, zwei Killer anzuheuern, bevor er selbst die Tat ausführte.

Der nächste Gerichtstermin soll am 1. Mai stattfinden. Seine größten Erfolge feierte Blake in den siebziger Jahren als Polizist in der TV-Serie „Baretta“. Auf der Leinwand fiel er in dem Streifen „Kaltblütig“ (1968) durch seine Mörderrolle auf.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Blake soll Mörder bestellt haben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.