AA

Blair erholt sich bei Aktenstudium

Der britische Premierminister Blair erholt sich in der Downing Street von einem Eingriff an seinem Herzen. Nach Angaben der Regierung vom Samstag hat der 51-Jährige keine Termine am Wochenende, werde aber daheim Akten studieren.

Am Montag werde er wie gewohnt seiner Arbeit nachgehen. Blair selbst hatte am Freitagabend nach dem Verlassen des Londoner Krankenhauses gesagt, er fühle ich „absolut großartig“.

Der Regierungschef war zuvor zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres in einem Krankenhaus wegen Herzrasens behandelt worden. Der zweieinhalbstündige Eingriff mit einem Herzkatheter war erfolgreich verlaufen. Blair hatte klargestellt, dass er im Falle seiner Wiederwahl 2005 noch eine volle dritte Legislaturperiode im Amt bleiben will. Das wäre voraussichtlich bis 2009.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Blair erholt sich bei Aktenstudium
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.