Blaha/Brandl EM-Fünfte im Synchron vom 3-m-Brett

Von einer Medaille war das Duo relativ deutlich entfernt
Von einer Medaille war das Duo relativ deutlich entfernt
Die Wasserspringer Constantin Blaha und Fabian Brandl haben am Freitag bei der EM in London im Synchron-Bewerb vom 3-Meter-Brett Rang fünf belegt. Von einer Medaille waren die beiden Österreicher mit 365,85 Punkten relativ deutlich entfernt. Bei der EM 2014 in Berlin war das Duo mit 383,19 Punkten bereits Sechster geworden.


Den Titel holten sich die beiden Briten Jack Laugher und Christopher Mears. Für Österreichs Wasserspringer ist die EM in London beendet. Der Wiener Blaha hatte am Dienstag im Einzel vom 1-m-Brett mit Bronze seine erste EM-Medaille gewonnen. Dazu kamen in der ersten EM-Woche für den OSV im Synchronschwimmen von den Alexandri-Drillingen zwei fünfte, ein siebenter und ein achter Platz. Ab Montag treten insgesamt 19 österreichische Becken-Schwimmer in EM-Aktion.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Blaha/Brandl EM-Fünfte im Synchron vom 3-m-Brett
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen