AA

Bizau verschenkte zwei Punkte

Im Egger Strafraum herrschte öfters dicke Luft.
Im Egger Strafraum herrschte öfters dicke Luft. ©siha

Bizau. “Vor dem Spiel hätten wir für ein Remis sofort unterschrieben, danach aber nicht mehr”, ließ der sportliche Leiter des Kaufmann Bausysteme FC Bizau seiner Enttäuschung über das 1:1 beim Tabellenführer FC Egg freien Lauf. Kein Wunder, war das Palinic-Team doch über weiter Strecken der Partie tonangebend und hätte durch Martin Fertschnig vor der Pause in Führung gehen können, als dieser allein stehend vor dem Egger Goalie über das Tor schoss. Mit dem 1:0 durch Murat Bekar (72.) schien der “Fußballgott” doch noch ein Einsehen mit den Bizauern zu haben, ehe Goalie Marc Gasser mit einem Geschenk nach einem harmlosen Kopfball doch noch den Osterfrieden für den FC Egg herstellte (87.).
Am nächsten Sonntag empfängt der FC Bizau um 16 Uhr die im Frühjahr stark spielenden Rankweiler und hat mit einem Sieg die Chance auf die Tabellenführung, wenn der FC Egg bei Viktoria Bregenz nicht gewinnt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bizau
  • Bizau verschenkte zwei Punkte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen