AA

Bizau-Kicker feierten gelungenen Heimauftakt

Nicht nur "Mofa" Greber und Oli Broger hatten Grund zum Feiern.
Nicht nur "Mofa" Greber und Oli Broger hatten Grund zum Feiern. ©siha
Bilder von der "dritten Halbzeit"

Nach dem 1:0-Heimerfolg gegen Sulzberg stieg eine große Party.
Bizau. Perfekter Rückrundenstart im heimischen Bergstadion für den Kaufmann Bausysteme FC Bizau. Der FC Sulzberg wurde knapp aber verdient besiegt und aufgrund der Patzer von Viktoria Bregenz und des FC Egg liegt das Team von Stipo Palinic wieder auf Platz zwei der Vorarlbergligatabelle, nur einen Punkt hinter Leader Egg.
Der Sieg und die frühsommerlichen Temperaturen trugen ihren Teil zur ausgelassenen Stimmung im Clubheim und der FC-Bar ebenso bei, wie der fetzige Sound, für den DJ Oli Broger sorgte. So tanzten die Gegner auf dem Spielfeld, wie Stefan Knünz und Richard Koch, zu später Stunde auf den Tischen.
Mehr oder weniger lang von der Partie waren neben Obmann Josef Greber auch noch Hauptsponsor Anton Kaufmann, Ehrenobmann Anton Metzler, Bernhard Zwischenbrugger (Head), Dorfinstallateur Peter Metzler, Grafiker und Maler Martin Dietrich, der für das tolle FCB-Logo im neu gestaltetet Clubheim verantwortlich zeichnete, Wolfgang Isenberg (FHE), Sportfachmann Hannes Natter, AKA U18-Coach Christian Köll, Spenglermeister Günther Höscheler sowie die Künstler Armin Rupprechter und Herbert Meusburger. siha

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bizau
  • Bizau-Kicker feierten gelungenen Heimauftakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen