Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bizau bietet Lebensqualität

Willkommen in Bizau
Willkommen in Bizau
Zeitgemäße Infrastruktur und weitgehend intakte Natur prägt das Bregenzerwälderdorf.

Bizau. Inmitten eines Talkessels am Bizauer Bach liegt das Dorf Bizau. Die 1012 Einwohner zählende Gemeinde ist ein Ort, in dem moderne Strukturen und ländliche Idylle harmonieren. Unverkennbar geprägt ist Bizau von der Landwirtschaft. Weite Ackerflächen und Bauernhöfe zeigen, wo die Einnahmequelle eines Teils der Bevölkerung liegt. Vom Verkehr weitgehend verschont, erfreut sich die Bevölkerung dennoch bester verkehrstechnischer Anbindung. Bis April dieses Jahres leitete Josef Moosbrugger die Geschicke der Gemeinde. Nach 25 Jahren in der Gemeindevertretung, davon 15 Jahre als Bürgermeister, verabschiedete sich Moosbrugger aus der Gemeindepolitik. Durch sein großes Engagement kann der Altbürgermeister auf die Umsetzung zahlreicher zukunftsweisender Projekte zurückblicken.

Neuer Gemeindechef in Bizau

Seit knapp zwei Monaten übernahm Josef Bischofberger das Amt des Gemeindechefs. „Ich bin Quereinsteiger in der Kommunalpolitik“, so der neue Bürgermeister. „Aber mir wurde ein gut funktionierendes  Gemeindewesen hinterlassen“. Die Infrastruktur der Gemeinde sei fortschrittlich und erfahre eine stetige Anpassung. Mit der Nahversorgung gibt es laut Josef Bischofberger derzeit noch keine Probleme. Man wolle alle Anstrengungen unternehmen, diesen Standard beizubehalten bzw. nachhaltig weiter zu entwickeln, so der Bürgermeister Besonders stolz ist man in Bizau auf die weit über die Grenzen hinaus bekannten Handwerksbetriebe. Allein fünf Bau- und Möbeltischlereien sowie ein Sägewerk zeugen von langjähriger Tradition in der Holzverarbeitung. Dazu kommt ein kunststoffverarbeitender Betrieb sowie diverse Handels-und Dienstleistungsunternehmen. Insgesamt 50 Betriebe offerieren 200 Personen Arbeitsmöglichkeiten.

Bauvorhaben in Bizau

Derzeit  größtes Bauvorhaben ist ein neuer Spiel- und Trainingsplatz. Die Sportanlage Oberberg soll um einen Kunstrasenplatz erweitert werden. „Wir hoffen im Sinne unserer Kinder und Jugendlichen, sowie des FC Bizau, auf eine erfolgreiche Umsetzung“, so Bischofberger. Die Kosten belaufen sich auf 500 000 Euro, derzeit sind noch Verhandlungen mit Grundeigentümern im Gange. Mit  der Instandsetzung verschiedener Fußwege soll die  autofreie Mobilität in der Gemeinde verbessert werden. Ein weiteres Thema im Rahmen der Dorfentwicklung sei „Betreutes Wohnen“, welches als Fortsetzung des gut funktionierenden Projekts „Alt werden in Bizau“ große Aufmerksamkeit verlange, so der Bürgermeister. Es gebe es in der Gemeinde durchaus geeignete Standorte. Auch dem Erhalt und der Reaktivierung alter Bausubstanz werde besonderes Augenmerk geschenkt, so Josef Bischofberger abschließend.  AK

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bizau
  • Bizau bietet Lebensqualität
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen