Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bizau bangt vor der Heimpremiere um Marc Gasser

Bei der Regionalliga Heimpremiere bangt FC Bizau um Torhüter Marc Gasser.
Bei der Regionalliga Heimpremiere bangt FC Bizau um Torhüter Marc Gasser. ©VOL.AT/Luggi Knobel/Steurer/Stiplovsek/Lerch
Die Hinterwälder hoffen bei der Regionalliga-Heimpremiere im Derby gegen Altach Amateure auf den Einsatz ihres großen Rückhalt.
Bangen um Marc Gasser

Exakt 56 Tage dauerte die kurze Sommerpause in der Regionalliga West. Ab heute rollt wieder die Kugel in der höchsten Amateurklasse Österreichs. Gleich zum Auftakt kommt es zum emotionsgeladenen Prestigeduell zwischen Aufsteiger Bizau und Altach Amateure. Das erste von zwanzig Duellen mit zwei Vorarlberger Mannschaften verspricht viel an Spannung. Zur Regionalliga-Premiere erwartet Bizau etwas mehr als tausend Zuschauer. Freude und Nervosität überwiegt bei den Hinterwäldern vor dem ersten Meisterschaftsspiel in der Drittklassigkeit. „Altach Amateure ist logischer Favorit, aber es kommt auch auf andere Faktoren im Fußball drauf an“, meinte Bizau-Meistermacher Philipp Schwarz. Deshalb will der letztjährige VL-Champion die alten Tugenden auch in der Westliga auspacken. Ein starkes Kollektiv, zielstrebig, ein phänomenaler Teamgeist und eine einzigartige Kameradschaft machen Bizau zu einer richtig interessanten Mannschaft auch in einer höheren Spielklasse. Vielleicht ist laut Schwarz auch die fast identische Meisterelf und der Heimvorteil gerade im ersten Auftritt der Westliga ein wichtiger Pluspunkt. Natürlich will man im Lager der Hinterwälder auch die Euphorie so lange wie möglich mitnehmen. Nur Verteidiger Alexander Petkovic und Stürmer Johannes Bitsche rücken in die Startelf von Bizau.

Bizau bangt um Teufelskerl Marc Gasser

Nur 23 Gegentreffer musste Bizau-„Teufelskerl“ Marc Gasser (24) in der abgelaufenen Saison einstecken und trug einen großen Beitrag zum Meistertitel bei. Vor einer Woche zog sich der Schlussmann im Wäldercup in Riefensberg einen Kapselriss im Finger zu und trägt seitdem einen Gips. Erst kurz vor dem Spielbeginn wird sich entscheiden, ob Gasser zwischen den Pfosten stehen kann. „Wir werden aber sicher kein Risiko eingehen. Lieber Marc spielt dann ab der zweiten Runde wieder im Tor“, sagt Philipp Schwarz. Sein „Ersatz“ wäre der erst 19-jährige Youngster Benjamin Sohler. Mit Verteidiger Manuel Palkovich (Leiste) und dem rekonvaleszenten Adrian Svecak stehen zwei Kicker den Wäldern nicht zur Verfügung. Exprofi Tomasz Pekala ist nach seiner Seitenbandverletzung wieder einsatzbereit.

Auf dem Platz liegt die Wahrheit    

Altach Amateure kommt mit den Kaderspielern Goalie Sebastian Brandner, Daniel Luxbacher, Timo Wölbitsch, Rafinha und Stefan Umjenovic ins Bergstadion. „Wir haben eine bessere Qualität, aber müssen es auf dem Platz auch zeigen. Bizau hat aber auch gute Einzelspieler und auf dem kleinen Platz ist es stets gefährlich eine negative Überraschung zu bekommen“, ist Altach Amateure-Coach Werner Grabherr vor dem Gastspiel in Bizau gewarnt. Der 28-jährige Riefensberger hat in der Saison 2007/2008 eine Saison lang für den RLW-Neuling die Schuhe geschnürt. Für Altach-Neuzugang Aleksandar Umjenovic ist die Partie gegen den Exklub auch etwas ganz Besonderes. Der 23-jährige Serbe hat vor zwei Jahren, allerdings nur im Herbst für Bizau gespielt und dabei in 13 Begegnungen stolze zehn Treffer erzielt. Bei der Fohlentruppe fehlt Kapitän Mathias Bachstein aufgrund einer Rotsperre aus der letzten Meisterschaft.

Regionalliga West, 1. Spieltag

Kaufmann Bausysteme FC Bizau – Cashpoint SCR Altach Amateure Samstag

Bergstadion, 17 Uhr, SR Lepir (V)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bizau bangt vor der Heimpremiere um Marc Gasser
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen