AA

Bittgänge in Andelsbuch

Symbolbild
Symbolbild

“Der Garten ist ein Lehrmeister der Dinge des Lebens,
des Werdens, aber auch des Vergehens und Wiederauferstehens.”

Dieser Gedanke erinnert uns daran, wie unsere Gärten, unsere Felder und Alpen uns an das Leben insgesamt erinnern. Um den Segen bitten hat damit zu tun, dass wir uns dem Leben stellen, uns dem Leben zuwenden und Sorge tragen für den Garten unseres Lebens. Herzlich laden wir vom Liturgiekreis zu diesen besonderen Gottesdiensten ein.

Am Montag, den 10. Mai, 20.00 Uhr
Treffpunkt vor der Kirche; Bittprozession (kurzer Weg) – anschließend feiern wir gemeinsam mit den Eggern um ca. 20.30 Uhr Eucharistie. Bei Regen feiern wir bereits um 20.00 Uhr Eucharistie.

Am Dienstag, den 11. Mai – Bittgang auf die Bezegg
Treffpunkt 19.00 Uhr beim Stausee

Am Mittwoch, den 12. Mai, 8.00 Uhr
Treffpunkt vor der Schule in Andelsbuch; wir gehen betend und staunend durch ein Stück unseres Dorfes – zur Antonius-Kapelle, zum Wirth, zur Hub und über die Gass in unsere Pfarrkirche. Dort halten wir eine kurze Andacht. Zu diesem Bittgang sind alle herzlich eingeladen.

Am Donnerstag, den 13. Mai, Hochfest von Christi Himmelfahrt,
ist um 14.00 Uhr Flurprozession (Itter – Ließen – Niedereblick – Kirchplatz);
wir beginnen in der Kirche;
bei schlechtem Wetter ist um 14.00 Uhr Andacht in der Kirche

kurzer Weg bedeutet: beginnend vor der Kirche zum Gasthaus Taube – St. Antonius-Kapelle – Niedereblick – Sennerei – Kirche

Bittgänge haben eine jahrhundertelange Tradition. Einzelne Überlieferungen reichen bis in das 4. Jahrhundert zurück. Im Anschluss an Krankheiten, große Brände oder Naturkatastrophen haben Menschen aus Dankbarkeit Prozessionen eingeführt. Die Bitte um den Segen für Wiesen und Äcker gehörte auch dazu. Ich möchte daher in besonderer Weise auch die Bauern einladen.

Herzlich bitte ich darum, dass die Fahnenträger ihren Dienst wieder ausüben.

Edwin M, Pfarrer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Bittgänge in Andelsbuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen