AA

Bitschi fordert Ende der Einreisebeschränkungen

Bitschi sieht keinen Sinn in den Einreisebeschränkungen in der aktuellen Situation.
Bitschi sieht keinen Sinn in den Einreisebeschränkungen in der aktuellen Situation. ©VN
FPÖ-Landesobmann Christof Bitschi fordert die Aufhebung der Quarantänepflicht und der Testpflicht für Pendler.

Nachdem Bayern ab heute die Grenze zu Österreich für den „kleinen Grenzverkehr“ wieder öffnet, fordert FPÖ-Landesobmann Christof Bitschi auch von der österreichischen Bundesregierung Öffnungsschritte und die sofortige Beendigung der Covid-Einreisebeschränkungen nach Vorarlberg.

"Reine Schikane"

„Die Einreisebeschränkungen nach Vorarlberg machen in der aktuellen Situation überhaupt keinen Sinn. Sie sind eine reine Schikane vor allem auch für viele Vorarlbergerinnen und Vorarlberger“, erklärt Bitschi, der seine Forderung mit der Grenzöffnung Bayerns und den niedrigen Corona-Zahlen in den an Vorarlberg grenzenden Regionen begründet.

Konkret spricht sich der FPÖ-Landesobmann für die sofortige Aufhebung der Quarantänepflicht bei einer (Wieder-) Einreise nach Vorarlberg aus. „Es kann nicht sein, dass etwa Ausflüge ins benachbarte Bayern oder in die Schweiz de facto immer noch verunmöglicht werden, weil man nach der Rückfahrt für 10 Tage in Quarantäne gehen muss“, so Bitschi.

Bitschi kritisiert Pendler-Testpflicht

Zudem schade die Quarantänepflicht gerade den ohnehin besonders stark von der Krise betroffenen Branchen, wie etwa den Vorarlberger Gastronomiebetrieben. „Dadurch, dass Gäste aus Deutschland und der Schweiz aufgrund der aktuell noch geltenden restriktiven Einreisebeschränkungen nicht kommen, wird der Schaden für die Gastronomie weiterhin verlängert“, zeigt Bitschi auf.

Bundeskanzler Kurz und die schwarz-grüne Bundesregierung müssten deshalb endlich in die Gänge kommen. „Anstatt Zeit für sinnlose PR-Shows zu verschwenden, hätten der Bundeskanzler und seine Minister längst die notwendigen Schritte setzen müssen, um die Einreisebeschränkungen aufzuheben!“ Weiters fordert Bitschi, dass die Testpflicht für Pendler umgehend aufgehoben wird. „Diese Testpflicht war von Anfang an eine schwarz-grüne Schnapsidee, die ein Minimum an Nutzen bringt, jedoch ein Maximum an Kosten verursacht und wichtige Ressourcen bindet“, spricht der FPÖ-Landesobmann Klartext.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bitschi fordert Ende der Einreisebeschränkungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen