AA

Bischof in Coronet Peak auf Rang vier

Der Auer Martin Bischof erreichte am Samstag beim Slalom der neuseeländischen Meisterschaften in Coronet Peak den vierten Rang, mit nur 0,46 Sekunden Rückstand auf Manuel Wieser, Bischof erzielte im zweiten Lauf Bestzeit, erreichte mit 15,14 Punkten seine besten FIS-Punkte in dieser Disziplin. Marcel Mathis (Hohenems) klassierte sich auf Rang elf, Frederic Berthold (Gargellen) schied aus.

Auch im Riesentorlauf am Freitag gab es Rang vier für einen VSV-Läufer: Marcel Mathis war im Rennen auch der beste Österreicher mit einem Rückstand von 0,48 Sekunden auf den Schweden Jon Olsen. Auf Platz sieben klassierte sich Martin Bischof, Frederic Berthold wurde 42.

Skispringer-Wohlgenannt in Krajn Zweiter

Der Dornbirner Ulrich Wohlgenannt erreichte am Samstagvormittag beim Alpencup in Krajn (Slo) in der Juniorenklasse den zweiten Platz. Wohlgenannt bestätigt damit seine aktuelle Hochform, kürzlich gewann der junge VSV-Athlet ein Springen beim Austria-Cup in Villach

Quelle: VSV

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bischof in Coronet Peak auf Rang vier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen