Binnen-I bleibt ungeregelt: Gut so?

Binnen-I wird nicht durch ÖNORM geregelt
Binnen-I wird nicht durch ÖNORM geregelt ©AP
Schwarzach - Ob BürgerInnen oder Bürgerinnen und Bürger wird nicht genormt. Ist es gut, dass es keine Binnen-I-Regelung gibt?

Der geschlechtersensible Umgang mit Sprache wird auch künftig nicht per ÖNORM geregelt. Dies hat das Normungsinstitut Austrian Standards nach den heftigen Debatten der vergangenen Monate beschlossen, teilte dessen Sprecher mit. Aufgrund der stark divergierenden Meinungen zu dem Thema sei kein Konsens möglich und die Materie daher auch nicht als “Normprojekt” geeignet, so die Begründung.

Beantwortung der gestrigen Umfrage

Ist es legitim, dass die Finanz zur Bekämpfung von Steuerdelikten künftig vollen Einblick in Polizeidaten erhalten soll?

Ja: 36,92 Prozent
Nein: 63,08 Prozent
(344 Teilnehmer)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Binnen-I bleibt ungeregelt: Gut so?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen