"Bin nicht überrascht, dass Zahlen stark steigen"

Dr. Neuwirth war zu Gast bei "Vorarlberg LIVE".
Dr. Neuwirth war zu Gast bei "Vorarlberg LIVE". ©VOL-live
Statistikexperte Dr. Neuwirth beschäftigt sich täglich mit den aktuellen Zahlen der Corona-Pandemie.

Die Datenerhebung habe in den vergangenen 1,5 Jahren eine enorme Rolle gespielt. Wie aufwendig die Datenerhebung für den Statistikexperten ist, hat Dr. Neuwirth bei "Vorarlberg LIVE" erklärt: "Es wäre wenig Arbeit, wenn die Welt in Ordnung wäre. Gestern hat es einen Teil der Zahlen nicht gegeben." Er kämpfe viel zu oft mit derartigen Problemen.

Besteht ein Austausch mit dem Gesundheitsminister?

Weder Mückstein selbst, noch sein Team habe sich bei Neuwirth gemeldet. "Ich habe das Gefühl, dass man auf Wissenschaftler nicht wirklich hört."

Lockdown für Ungeimpfte - funktioniert das?

"Harter Lockdown hat immer geholfen die Zahlen zu senken. Ob ein Teillockdown ausreichend hilft, traut sich kein Wissenschaftler zu sagen. Wir haben nicht genug Erfahrung."

"Es ist sehr gut, dass wir stärker impfen." Das werde jedoch erst in vier Wochen Wirkung zeigen. Zudem sei Vorarlberg momentan mit Abstand das schlechteste Bundesland, was die Anzahl der PCR-Tests angehe.

Welche Zahlen sind wichtig?

Die ganze Sendung zum Nachschauen

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • "Bin nicht überrascht, dass Zahlen stark steigen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen