AA

"Bild": Gemeinsame Tochter?

Der britische Thronfolger Prinz Charles und seine Lebensgefährtin Camilla Parker Bowles sollen Presseberichten zufolge eine gemeinsame Tochter haben.

Diese sei inzwischen 23 Jahre alt und studiere in London, berichtet die „Bild“-Zeitung am Mittwoch unter Berufung auf das US-Magazin „National Examiner“.

Demnach trafen sich Charles und Camilla im Sommer 1980 im Privatzug der britischen Royals zu einem romantischen Stelldichein. Dabei sei es passiert: Die damals mit Andrew Parker Bowles verheiratete Camilla sei schwanger geworden – während Charles vor seiner Hochzeit mit Diana stand. Im Mai 1981 sei das uneheliche Kind zur Welt gekommen, zitiert die „Bild“ weiter aus der US-Zeitschrift.

Prinz Charles habe seinen folgenreichen Seitensprung der Queen gebeichtet, heißt es in dem Bericht weiter. Die Royals hätten daraufhin beschlossen, das Kind zu Verwandten zu geben, die ein Schweigegelübde abgelegt hätten. Charles und Camilla sei jeder Kontakt zu ihrer geheimen Tochter verboten worden. Diese habe schon als Neunjährige erfahren, dass sie adoptiert wurde. Mit 20 Jahren habe die junge Frau ihre Adoptiveltern erneut gefragt, wo sie herkomme, berichtet die „Bild“-Zeitung. Damals sei ihr die Wahrheit gesagt worden, wird ein Zeuge im „National Examiner“ zitiert. Nach dem ersten Schock habe sie versucht zu beweisen, „dass sie mit der Situation umgehen kann“. Ob sie ihre angeblichen leiblichen Eltern treffen wolle, davon sei keine Rede gewesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • "Bild": Gemeinsame Tochter?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen