Bild-Chefredakteur disst Bushido in eigenem Song zurück

Der deutsche Bild-Redakteur kontert auf Bushidos Beleidigung in seinem neuesten Song.
Der deutsche Bild-Redakteur kontert auf Bushidos Beleidigung in seinem neuesten Song. ©VOL.AT/dpa
Bushido gegen die Bild-Zeitung gleicht einem endlosen Krieg. Den neuesten Beleg dieses Konflikts gibt es auf Bushidos jüngstem Album - diesmal greift er den Bild-Chefredakteur Kai Diekmann persönlich an.

Der Berliner Rapper Bushido ist für seine großen Töne bekannt. Oft und selten undeutlich beleidigt er in seinen Liedern Kollegen, Politiker oder andere namhafte Persönlichkeiten.

In neuestem Song beleidigt

Sein jüngstes Opfer ist der Bild-Chefredakteur Kai Diekmann. Auf Bushidos neuestem Album “Carlo Cokxx Nutten 3” wird der Journalist in dem Song “Kommt Zeit kommt Rat” mit den Worten “Kai Diekmann ist ein H****sohn wie Kay” beleidigt. Neben Diekmann werden auch der deutsche Fußballer Sami Khedira und der TV-Moderator Joko Winterscheidt persönlich angegriffen.

 

Diekmann disst in Rapper-Manier zurück

Kai Diekmann ließ dies nicht einfach auf sich sitzen und meldet sich mit einem eigens aufgenommenen Lied zu Wort. Mit Zeilen wie “Ok, Bushido, echt süß was du da von dir gibst. Ziemlich große Klappe, dafür dass du am Boden liegst.” disst er Bushido in Rapper-Manier zurück. Der Text schreit förmlich nach einer Reaktion von Bushido. Ob dieser sich nun auch in fremde Gefilde wagt und eventuell mit einem Zeitungsartikel kontert, bleibt abzuwarten.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Bild-Chefredakteur disst Bushido in eigenem Song zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen