Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Biathlet Landertinger kurz vor Olympia erkrankt

Nasennebenhöhlenentzündung bei Landertinger
Nasennebenhöhlenentzündung bei Landertinger
Österreichs Biathlon-Medaillenhoffnung Dominik Landertinger schlägt sich eineinhalb Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele mit einer Nasennebenhöhlenentzündung herum. Der Ex-Weltmeister kann deshalb seit einigen Tagen nicht trainieren und verpasst aller Voraussicht nach auch den kompletten ÖSV-Olympiavorbereitungskurs in Obertilliach, der noch bis Freitag läuft.

Mit Simon Eder ist derzeit auch noch ein zweiter ÖSV-Olympiateilnehmer angeschlagen. Der Salzburger laboriert an Halsschmerzen und konnte deswegen in Obertilliach nicht das volle Programm absolvieren.

Landertinger ist laut Angaben seines Pressemanagements vom Montag vorerst zum Nichtstun und zu ärztlichen Therapien gezwungen. Der 25-Jährige hatte sich zuletzt in Antholz in ausgezeichneter Form präsentiert und die Weltcup-Podestplätze bei der Olympiageneralprobe zum wiederholten Mal nur knapp verpasst. Nach sieben Top-Ten-Ergebnissen in Serie ist er aktuell Vierter im Gesamtweltcup.

Landertinger wird am Dienstag nicht an der Einkleidung der österreichischen Olympiamannschaft teilnehmen. Bei Eder (6. im Gesamtweltcup) ist der Abstecher nach Wien laut ÖSV-Auskunft fraglich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Biathlet Landertinger kurz vor Olympia erkrankt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen