Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bianca Steurer verlor wieder das Duell gegen van Vlerken

©Privat
Die Schwarzenbergerin Bianca Steurer musste sich in Finnland wieder ihrer Kontrahentin Yvonne van Vlerken äußerst knapp geschlagen geben.

Bianca Steurer (Tri Dornbirn) musste sich in Finnland mit dem undankbaren 4. Rang begnügen.

(1,9km Schwimmen, 90km Radfahren, 21km Laufen)

Vor dem Rennen hätte sie sicher den 4. Rang unterschrieben, jedoch nach dem Rennverlauf von gestern Sonntag war die junge Bregenzerwälderin Bianca Steurer doch zuerst etwas enttäuscht.

Beim Schwimmen lief Alles nach Plan, hier stieg sie mit ca. 2 Minuten Rückstand auf die schnellen Britinnen als 4. aus dem Wasser.  Auf den 90km Radstrecke kämpfte sie sich kontinuierlich nach Vorne und konnte den Halbmarathon als 2. in Angriff nehmen.

Beim Lauf musste sie den 2.  Rang nach ca. 10km an die später Zweitplatzierte Australierin Kerry Morris abgeben. Dazu kam die frisch vermählte Wahlvorarlbergerin Yvonne van Vlerken immer näher.

Beim Zielsprint mit  ihrer Trainingskollegin  hatte Steurer das Nachsehen und platzierte sich letztendlich auf dem 4. Gesamtrang.

 

  1. Sarah Lewis (GBR)                           4:11:56
  2. Kerry Morris (AUS)                        4:12:48
  3. Yvonne van Vlerken (NED)          4:14:37
  4. Bianca Steurer (AUT)                    4:14:50
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schwarzenberg
  • Bianca Steurer verlor wieder das Duell gegen van Vlerken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen