AA

Bezirksjäger­skirennen in Sibratsgfäll

Bei idealen Schnee- und Pistenbedingungen konnte das traditionelle Bezirksjägerskirennen heuer am Krähenberglift in Sibratsgfäll durchgeführt werden.

Gefahren wurde das Rennen auf dem abwechslungsreichen Hang als Riesentorlauf mit einer KK-Schießeinlage, wobei drei Schuss auf eine Wildscheibe abgegeben werden mussten, um anschließend mit einem finalen Zielschuss das Rennen zu beenden. Die Tradition gebot es in Jagdkleidung, Ausrüstung und mit dem Bergstock zu fahren. Das professionelle Team des SC Sibratsgfäll hatte für einen reibungslosen Ablauf des Rennens gesorgt. Die Preisverteilung, welche im gemütlichen Liftstüble stattfand, wurde vom Stv. Bezirksjägermeister Roland Moos in bekannt humoriger Weise durchgeführt. Der Stv. Landesjägermeister BJM Sepp Bayer und Alt-Nationalrat Dr. Reinhard Bösch ließen es sich nicht nehmen, dieser eher urigen „Wälder” Jägerveranstaltung nicht nur beizuwohnen, sondern auch aktiv „mitzubretteln”. Besonderer Dank gilt vor allem dem unermüdlichen Organisator Walter Greber mit seiner Familie und dem „Wegbereiter” vor Ort – JA Konrad Kolb aus Sibratsgfäll. Die teilnehmenden Jäger der Vereinsbezirke Bregenz und Dornbirn freuen sich jedenfalls heute schon auf das nächste Jägerskirennen 2010 in Sibratsgfäll.

Ergebnisse

Jäger – Allgemeine:

 1. Rang: Reinhard Nardin, Schoppernau

2. Rang: Martin Geiger, Schoppernau

3. Rang: Sepp Bayer, Lustenau

Jäger – Senioren:

1. Rang: Erich Marxgut, Sibratsgfäll

2. Rang: Alois Meusburger, Bezau

3. Rang: Hubert Waldner, Schwarzach

Jäger – „Altmeister” Senioren:

1. Rang: Kaspar Kaufmann, Mellau – 85 Jahre

Jägerinnen – Damen:

1. Rang: Angelika Deuring, Au

2. Rang: Beate Köb, Dornbirn

3. Rang: Margot Deuring-Boss, Bregenz

Quelle: Vlbg. Jägerschaft

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Bezirksjäger­skirennen in Sibratsgfäll
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen