Beyoncé will keine Diva sein

Beyoncé hält sich selbst für einen ganz normalen, bodenständigen Menschen.    [Video im Text]

„Ich bin nicht diese Rund-um-die-Uhr-Diva, die ständig nach Aufmerksamkeit sucht”, meinte der Star laut “thesun.co.uk”. „Ich stehe gar nicht so gern im Rampenlicht, sondern erhole mich viel lieber mit meiner Familie.” Ich bin eher der ruhige Typ. Ich liebe es zu malen oder fernzusehen. Ich mag die alten Serien wie ‘Die Bill Cosby Show’ oder ‘Der Prinz von Bel-Air’.”

Was die Sängerin neben ihrem Millionenvermögen dennoch von anderen Menschen unterscheidet? Beyoncé besitzt zwei Eheringe: einen “falschen” und einen echten. Die Sängerin trägt den „falschen” Ring, wenn sie sich in der Öffentlichkeit oder auf der Bühne befindet. Jay-Z, Beyonces Ehemann, hatte beim Heiratsantrag direkt zwei Ringe dabei: Den fünf Millionen Dollar Ehering mit einem 18-karätigen Diamanten und eine billigere Kopie im Wert von 5000 Dollar für Konzerte und Partys. Der Ring ist zwar hoch versichert, aber Beyoncé soll sich trotzdem wegen des unglaublich wertvollen Steines nicht immer wohl dabei fühlen, ihn zu tragen. Da würde es unsereins nicht anders gehen.

Quelle: bunte.de

Beyoncé mit Destiny’s Child: Independent Women part 1

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Beyoncé will keine Diva sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen