AA

Beyoncé kann nicht in die Kirche

©AP
Wegen ihrer Berühmtheit kann Beyoncé nicht mehr in die Kirche. Ihre Anwesenheit stört den Gottesdienst.

Wie “FemaleFirst.co.uk” meldet sagt die Sängerin dazu: “Ich kann wirklich nicht mehr zur Kirche gehen, was eine Schande ist. Die Leute kamen in der Kirche während des Gottesdienstes zu mir und natürlich haben die Leute alles beobachtet, was ich tue. Sie sind zu mir gekommen und haben Fotos mit ihren Handys gemacht. Sie sind sehr nett, aber ich denke, Gott versteht, wenn ich den Sonntags-Gottesdienst auslasse.”

Beyoncé gilt als sehr gläubig. Bevor sie ihre Karriere mit “Destiny’s Child” startete und auch Solo äusserst erfolgreich wurde sang sie im Kirchenchor, berichtet chart-king.de.

Beyoncé bei einem Live-Auftritt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Beyoncé kann nicht in die Kirche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen