Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bewusster Stromverbrauch

Bregenz -  Das "Velix"-Onlineprojekt der VKW gibt Einblicke in die eigene Strombilanz.

Schon über 8000 Vorarlberger beteiligen sich am Stromsparen: „Beim Onlineprojekt ‚Velix‘ haben sich bislang knapp 8200 Teilnehmer registriert und bisher 162.000 Stromzählerstände eingegeben“, freut sich VKW-Vorstand Christof Germann. Seit April des Vorjahres können Vorarlberger bei der Aktion zur Energieeffizienzsteigerung mitmachen.

„Velix“ ist in Zusammenarbeit mit der Hochschule St. Gallen und der ETH Zürich entstanden. Das Projekt des heimischen Energieanbieters soll die Menschen in Bezug auf den steigenden Energieverbrauch sensibilisieren und Einsparmöglichkeiten aufzeigen.

Zählerstand ablesen

Auch die Hörbranzerin Claudia Berkmann macht mit Tochter Michelle bei „Velix“ mit. Wöchentlich wird nun der Stromverbrauch der Familie online eingetragen. „Velix“ verrät, wie es um den eigenen Energieverbraucht steht und gibt Tipps zum Strom sparen. „Es ist interessant zu sehen, wie man im Vergleich mit anderen Haushalten steht“, meint die junge Mutter. Dass sie mit Energie nun bewusster umgeht, merkt sie auch an ihrem sinkenden Stromverbrauch.

 

„Velix“-Nutzer spenden 3740 Euro an Lebenshilfe

„Velix“-Neulinge, die sich auf dem Onlineportal registrieren, können zwischen vier Willkommensgeschenken auswählen. Sie haben alternativ auch die Möglichkeit, ihr Geschenk in Form einer Spende einer karitativen Einrichtung zugute kommen zu lassen. Rund 40 Prozent der User entscheiden sich dafür. „Velix“-Projektleiter Andreas Neuhauser konnte unlängst einen weiteren Spendenbetrag, diesmal in der Höhe von 3740 Euro, an die Vorarlberger Lebenshilfe übergeben.

 

VELIX

Unter www.vkw.at/velix kann in wenigen Schritten der private Energieverbrauch errechnet werden. Wer seinen Stromstand mehrmals eingibt, bekommt eine Einschätzung seines Energieverbrauchs und Tipps für Einsparpotenziale. Auf einer Effizienzskala wird angezeigt, auf welchem Level sich der Nutzer zwischen A (hohe Effizienz) und G (geringe Effizienz) befindet. Im anonymen Vergleich mit anderen Vorarlbergern sehen Nutzer, ob sie energiesparend leben bzw. wo sie in Zukunft sparen können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Energie
  • Bewusster Stromverbrauch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen