AA

Bewerbungsphase für 5.000 Freiwillige gestartet

EURO 2008: Michel Platini persönlich machte in Linz Werbung für das Volunteers-Programm der EURO 2008. Es erfolgte der Start für die Bewerbungsphase für die Freiwilligen Helfer der Europameisterschaft. Zur Bewerbung |

5.000 Volunteers werden via Homepage www.euro2008.com gesucht, Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren (Stichtag 1. Juni 2008) und gute Englisch-Kenntnisse. Die erste Bewerbungsphase läuft bis Mitte November, schon jetzt gibt es 10.000 Interessenten.

„Es ist unumstritten ein einmaliges Erlebnis, beim größten Sportevent, das je in Österreich stattgefunden hat, aktiv dabei zu sein. Wir sind überzeugt, dass sich sehr viele Menschen diese einmalige Chance nicht entgehen lassen werden“, erklärte Platini, und hob die Bedeutung der Volunteers hervor. „Sie gehören zu den wichtigsten Botschaftern der EURO. Sie sind die ersten, die die Gäste sehen, und geben dem Turnier ein Gesicht. Die Volunteers sind die wichtigsten Leute, weil sonst könnten wir so ein Turnier nicht organisieren“, betonte der UEFA-Chef.

5.000 werden insgesamt gesucht, je 1.000 in den beiden Haupt-Austragungsorten Wien und Basel und je 500 in den anderen sechs Städten. Diese werden im Juni 2008 die rund 350 Vollzeitangestellten der EURO 2008 SA in 14 Aufgabenbereichen unterstützen. 900 Freiwillige werden als Fahrer der offiziellen EM-Flotte rekrutiert, gesucht werden etwa auch Helfer für Logistik, VIP- und Medien-Betreuung Ticketing oder Willkommens-Service. „Sie geben der EURO ein Gesicht. Und ich bin mir sicher, es wird ein freundliches, fröhliches und sympathisches sein. Fühlt man sich gut empfangen, fühlt man sich wohl“, meinte auch ÖFB-Präsident Friedrich Stickler.

Die Bewerbung startete am Freitag, 316 Tage vor dem EM-Auftakt, und geht bis Mitte November. Eine zweite Bewerbungsphase geht vom 3. Dezember bis Ende Februar. Die zweite Phase beginnt also einen Tag nach der Gruppen-Auslosung (2.12.) und dient dazu, die Freiwilligen mit spezifischen Sprachkenntnissen der teilnehmenden Länder zu finden.

Wer in die engere Auswahl kommt, wird zu einem Interview gebeten, bei dem Motivation, Teamgeist und Zuverlässigkeit zählen. Bis Ende April 2008 steht fest, wer dabei ist. Danach werden die 5.000 in einem Trainingsprogramm (Information über Turnier und aufgabenspezifische Schulung) auf ihre Aufgaben vorbereitet. Ein Drittel der Freiwilligen wird bereits einige Wochen vor Turnierbeginn eingesetzt, die Dauer ist unterschiedlich.

Die Volunteers dürfen sich die offizielle Bekleidung behalten, viel wichtiger ist aber wohl die Erfahrung, bei einem Event dieser Größenordnung dabei zu sein, und die Chance, viele Gleichgesinnte aus vielen verschiedenen Ländern kennen zu lernen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bewerbungsphase für 5.000 Freiwillige gestartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen