AA

Bewegung im Wälder Eishockey-Geschehen

Die EHC-Cracks sollen nun doch noch eine eigene Eishalle bekommen.
Die EHC-Cracks sollen nun doch noch eine eigene Eishalle bekommen. ©siha
Zitatbild

Die Zeichen für eine “Sport- und Eventarena-Wälderhalle” stehen so gut wie noch nie.
Alberschwende. Die Infrastruktur des EHC Bregenzerwald scheint nun doch noch aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwachen. Dank einiger engagierter Idealisten soll die Errichtung einer Eishalle mit einem angeschlossenem Eventcenter im Bregenzerwald endlich zur Realität werden.
Unterstützer
“Die Pläne und ein Finanzierungskonzept stehen ja schon seit mehreren Jahren. Bisher scheiterte das Projekt aber am Finden eines geeigneten Standorts”, so Langzeitobmann Guntram Schedler. Bei dessen “Kampf gegen Windmühlen” hat er nun aber seit dem Frühjahr zwei prominente Unterstützer. Hans-Peter Metzler, seines Zeichens Tourismus-Spartenobmann bei der Vorarlberger Wirtschaftskammer und sein Namensvetter Hans Metzler (Firma MEVO) sprangen auf den Zug “Wälderhalle” auf, sprachen bei Land und mehreren Gemeinden vor und haben schon einiges erreicht.
Zwei Standorte
“Die zuständigen Landesräte haben uns ihre Unterstützung zugesagt. Wir haben zwei mögliche Standorte zwischen Andelsbuch und Bezau gefunden und sind auch schon mit den Grundstückseigentümern einig. Eine der beiden Liegenschaften wird hoffentlich von der Raumplanungsbehörde positiv beurteilt, dann kann der Bagger kommen”, ist Hans-Peter Metzler zuversichtlich. “Wir verfügen über ein seriöses Betreiberkonzept, bei dem die öffentliche Hand kein Risiko hat. Außerdem würden der ganze Wintersportregion Bregenzerwald und der Tourismus von einer Eishalle profitieren”, so Metzler weiter.
Eisarena bleibt
Grünes Licht bezüglich Aufrechterhaltung des Betriebs in der Eisarena für eine weitere Saison hat der EHC Bregenzerwald nun auch von der Gemeinde Alberschwende bekommen. Die Gemeindevertretung hat ihren Beschluss, die Anlage zu schließen zurückgenommen, nachdem sich der Eiskockeyclub bereit erklärt hat, die gesamten Kosten zu übernehmen.
Auf das erste “echte” Heimspiel müssen die Fans noch bis am 26. Oktober warten. Am Samstag, 1. Oktober, wenn die Wälder in Lustenau gegen den ATSE Graz antreten, kommt es zur großen Teampräsentation und der Verlosung des Hauptsponsors. Weitere Infos dazu unter ehcbregenzerwald.at

Zitat: “Seit wir Hans-Peter und Hans Metzler auf unserer Seite haben, geht bezüglich Hallenprojekt endlich etwas weiter.”
Guntram Schedler, Obmann des EHC Bregenzerwald

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Bewegung im Wälder Eishockey-Geschehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen