AA

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Hörbranz

Hörbranz - Ein bewaffneter Mann hat Mittwoch früh in Hörbranz eine Tankstelle ausgeraubt.
Bilder der Überwachungskamera

Der unbekannte Täter bedrohte eine 25-jährige Tankstellen-Angestellte mit einem Messer und forderte Geld. Er konnte die mit mehreren hundert Euro gefüllte Kassen-Lade an sich reißen und zu Fuß entkommen, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung blieb erfolglos.

Der mit einem Schal und einer Skibrille vermummte Täter beging den Raub gegen 3.35 Uhr. Nach dem Überfall lief er in Richtung Deutschland. Er wurde als 1,60 Meter groß beschrieben, soll etwa 25 Jahre alt sein und spricht gebrochen deutsch.

Interview mit Norbert Schwendinger (LKA)

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Personenbeschreibung

Mann, ca. 25 bis 28 Jahre alt, ca 160 – 175 cm groß.

Bekleidung: dunkle Jacke (möglicherweise eine Regenjacke) mit Kapuze, dunkle Hose, helle Sportschuhe.

Maskierung: Der Täter war mit einem grauen Schal, den er über das Kinn und die Nase gezogen hatte, maskiert. Weiters trug er eine große Brille mit orangen Gläsern.

Beschreibung des Messers: Küchenmesser mit schwarzem Griff, Klinge nicht glänzend

Beschreibung der Tasche, ev. Laptoptasche: Dunkelblau mit dünner/m lilafarbener/n Umrandung/Saum. Die Tasche hatte zwei dünne Fächer und dürfte auf Grund von Abnutzungsmerkmalen älter sein.

Sachdienliche Hinweise

Die Polizei bittet die Bevölkerung, zweckdienliche Hinweise an das Landeskriminalamt Vorarlberg, Tel 059133/80-3333 oder jede andere Polizeidienststelle zu richten.

Seestraße 1, Hörbranz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hörbranz
  • Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Hörbranz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen