AA

Bevölkerungsworkshop zur Ortszentrumsplanung

©Kurt Engstler
Hard.- „Träume fassen, Ideen wälzen diskutieren und austauschen“ lautete das Thema des ersten Harder Bevölkerungsworkshops zur Ortszentrumsplanung. Dass die Harder mitreden wollen, zeigte sich an der an den vielen Teilnehmern an diesem 1. Workshop. Bilder

Eine Via del Amore am Ufer des Dorfbaches, ein Speakers Corner oder den Dorfbach schiffbar machen – sind nur einige Visionen der Harder. Um die Beiträge der Bevölkerung möglichst auch Wirklichkeit werden zu lassen, wurde eigens eine Steuergruppe aus Politikern, Experten und der Wirtschaftsgemeinschaft gebildet. Koordiniert wird die ganze Ortszentrumsplanung vom DI Bernhard Kathrein. „Es geht um unser aller Ortszentrum, deshalb ist es wichtig, dass jeder seine Ideen einbringt, die dann in der Planung Niederschlag finden”, ermunterte Vizebürgermeister Dr. Anton Weber die gekommenen Interessierten.

Nach einer kurzen Einleitung forderte der Moderator Mag. Alois Mätzler von der Firma mprove auf, sich in Dreiergruppen zusammen zu tun, Ideen zu sammeln und die Notizen an die bereit gestellten Pinwände zu heften. Unterteilt wurde in drei Kategorien: gelb – was gefällt mir, wovon bin ich begeistert, rot – was stört mich, grün – wovon träume ich, wenn ich träumen dürfte. Nach ausgiebigen Diskussionen waren am Ende des Abends alle aufgestellten Pinwände gefüllt. Mätzler versprach, dass alle Ideen, Wünsche und Tipps bearbeitet werden und wenn möglich in der Planung Niederschlag finden.

Kurt Engstler

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Bevölkerungsworkshop zur Ortszentrumsplanung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen