AA

Betrunkener stürzte beim Einparken mit Pkw 140 Meter ab

Beim rückwärts einparken ist am Samstag ein betrunkener Mann aus dem Tiroler Zillertal mit seinem Fahrzeug rund 140 Meter über steiles, bewaldetes Gelände abgestürzt.

Nachdem der Pkw senkrecht mit der Frontseite nach unten an einem Baum zum Stillstand kam, befreite sich der Verletzte selbst. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Laut Angaben der Polizei von Sonntag ergab der Alkotest bei dem 50-Jährigen 1,54 Promille.

Gegen 19.40 Uhr hatte der Mann in Fügenberg im Bezirk Schwaz versucht, das Auto rückwärts zu lenken. Dabei geriet er über den rechten Fahrbahnrand und stützte in weiterer Folge ab. Der Zillertaler kletterte über das Gelände zurück auf die Straße und wurde im Anschluss mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Betrunkener stürzte beim Einparken mit Pkw 140 Meter ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen