Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Betreuende und pflegende Angehörige im Gespräch

Martin Meusburger (links) mit einer zu betreuenden älteren Dame
Martin Meusburger (links) mit einer zu betreuenden älteren Dame
Einladung zur Gesprächsgruppe für Betreuende und pflegende Angehörige. Personen, die in ihrem Umfeld Menschen betreuen oder pflegen sind herzlich eingeladen. Informationen und Erfahrungsaustausch sollen Hilfestellung und Entlastung bieten.

Die Betreuung von kranken und alten Menschen bringt für Angehörige körperliche und seelische Belastung mit sich. Die Teilnehmer der Gesprächsrunde werden bei ihren Sorgen und Problemen unterstützt, die sich bei der Pflege von alten und kranken Menschen ergeben.
Der betreuende und pflegende Angehörige erkennt die belastende Situation und nimmt die Gesprächsrunden als Prävention und Gesundheitsförderung für sich selbst wahr.

Einmal im Monat treffen sich die Teilnehmer mit einem diplomierten Gesundheits und Krankenpfleger. Beim Erfahrungsaustausch werden persönliche und fachliche Belange,entsprechend den Bedürfnissen der Angehörigen, angesprochen. Die Treffen finden in einem geschützten Rahmen statt und das Ausgetauschte unterliegt für alle Beteiligten der Schweigepflicht. Die Gesprächsgruppe findet in Kooperation mit dem Bildungshaus Batschuns und der Beratungsstelle für „Betreuung und Pflege zu Hause Bezau Mellau Reuthe“ statt.

Termin: Dienstag 10.September 2013, 20 Uhr im Sozialzentrum in Bezau.

Weitere Termine jeweils am zweiten Dienstag im Monat um 20 Uhr im Sozialzentrum Bezau.
Auf ein gemeinsames Unterwegs-Sein freut sich DGKP Martin Meusburger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Betreuende und pflegende Angehörige im Gespräch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen