Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Betonskulpturen machten gute Figur

Reinhard Welte konnte einmal mehr das Interesse auf seine Kunstobjekte lenken.
Reinhard Welte konnte einmal mehr das Interesse auf seine Kunstobjekte lenken. ©Harald Hronek
Betonskulpturen Reinhard Welte

AMP Im Rahmen der Sonderausstellung “Garten und Kultur” auf dem Philharmoniker – Platz vor dem Festspielhaus in Bregenz hatte der Satteinser Künstler Reinhard Welte verschiedene Betonskulpturen aus seinem reichhaltigen Schaffen platziert. Jedenfalls machten die Figuren vor dem Festspielhaus mehr als nur eine gute Figur. Die Verwunderung der zahlreichen Besucher ob der “versteinerten”, lebensgroßen Gestalten auf dem Platz war verblüffend. Immer wieder standen die Figuren und damit auch das künstlerische Schaffen des Satteinsers im Mittelpunkt des Interesses. Welte hat damit auch auf seinen zu einem sehenswerten Figuren-Kabinett umgestalteten Hausgarten, der zu jeder Jahreszeit seine eigenen Bilder und Facetten spielt, in Satteins, Untere Garsilla 3, aufmerksam gemacht.

Garsill3 3,Satteins, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Satteins
  • Betonskulpturen machten gute Figur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen