AA

"Beta": Neuer Tropensturm in der Karibik

In der Karibik hat sich ein neuer tropischer Sturm gebildet. Die Meteorologen haben ihm den griechischen Namen "Beta" gegeben. Nach Angaben des Wetterdienstes Meteomedia ist er derzeit noch schwach.

Es wird jedoch befürchtet, dass er sich erheblich verstärkt, bevor er voraussichtlich im Laufe des Freitags auf die Küste von Nicaragua trifft.

Dort sowie in Costa Rica und Panama werden heftige Regenfälle erwartet. Die Experten befürchten in bergigen Regionen Überschwemmungen und Erdrutsche.

„Beta“ ist nach „Alpha“ der 23. tropische Sturm der atlantischen Hurrikansaison 2005. So viele Stürme wie in diesem Jahr wurden noch nie beobachtet. Der bisherige Rekord stammt aus dem Jahr 1933 mit 21 Stürmen. Da nach Hurrikan „Wilma“ als der Nummer 21 dieses Jahres die alte Namensliste komplett verbraucht war, wird mittlerweile das griechische Alphabet herangezogen. „Offiziell dauert die Hurrikansaison bis Ende November, aber selbst im Dezember sind noch Nachzügler möglich“, sagt Meteologe Thomas Sävert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Beta": Neuer Tropensturm in der Karibik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen