Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Besuch der Brennerei Prinz und Landhaus

Interessiert lauschte die Gruppe der Versammlung im Landhaus
Interessiert lauschte die Gruppe der Versammlung im Landhaus ©Franz Bechter
(Bericht: Pensionistenverband Vorderwald/Franz Bechter) Bei der Besichtigung der Firma Prinz in Hörbranz bekamen 76 Teilnehmer Einblick in die Destillation von harmonischen Edelbränden.

Auf zwei Gruppen aufgeteilt wurden die Brenngeräte und der Vorgang des Brennens vom Seniorchef und einem Mitarbeiter erklärt. Die anschließende Verkostung im Hofladen genossen die Teilnehmer sichtlich. Der Slogan „Schnaps ist nicht gleich Schnaps“
gewann an Bedeutung. Im Landgasthaus Rose wurde zu Mittag gegessen. Rechtzeitig zur auf 14.00 Uhr angesetzten Landtagssitzung traf die Gruppe im Landhaus ein und nahm auf der Zuschauertribüne Platz. Höchst interessant war es für alle, den Ablauf einer Sitzung zu verfolgen. Das Thema Bewegungsmangel junger Menschen stand auf der Tagesordnung. Auf dem Weg zum Montfortsaal gab es einen Händedruck von Landesrat Erich Schwärzler. Im Saal begrüßte SPÖ Clubobmann Michael Ritsch und beantwortete mehrere Fragen.  Landeshauptmann Markus Wallner kam auch und hieß die Gesellschaft herzlich willkommen. Zum Abschluss traf man sich in der Kantine des Landhauses und genoss die vom Landtag spendierte Jause ebenso gerne wie die von der SPÖ spendierten Getränke.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Doren
  • Besuch der Brennerei Prinz und Landhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen