Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beste Saisonleistung, aber keine Punkte

Nichts ist aus den erhofften ersten Punkten für die Damen des SSV Dornbirn-Schoren geworden. Die Herren der TS Dornbirn scheiterten im Cup-Achtelfinale an Leoben, Tabellenführer der 2. Bundesliga.

Die Truppe von Trainer Hannes Mandl verlor in der Women Handball League sowohl gegen Tulln (19:21), als auch gegen Wr. Neustadt (16:34). Im Kellerduell gegen Tulln boten Torfrau Doris Grundböck und Co. die wohl beste Saisonleistung, führten mit drei Toren (53.), mussten sich aber in der Schlussphase wieder geschlagen geben.

Dornbirn scheitert im Cup an Leoben
Nichts ist aus dem erhofften Einzug ins ÖHB-Cupfinalturnier geworden. Die Herren der TS Dornbirn scheiterten im Achtelfinale am Tabellenführer der 2. Bundesliga, Leoben, knapp mit 24:27. „Wir haben uns das Tempo des Gegners aufzwingen lassen und zu viele hundertprozentige Chancen ausgelassen”, so TSD-Trainer Joszef Busa nach dem Spiel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Beste Saisonleistung, aber keine Punkte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.