Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Überschwemmungen im ganzen Ländle

Schwarzach - Die Feuerwehren Schwarzach, Dornbirn, Bildstein und Lochau befanden sich Donnerstagabend vermehrt im Einsatz: Keller liefen voll, Bäche traten über die Ufer und es kam zu Verkehrsbehinderungen.
Schicken Sie Ihre Bilder!
Wetter-Special auf VOL

Nachdem die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Donnerstagabend eine Wetterinformation herausgegeben hatte, laut der in Vorarlberg am Freitag teils heftige Niederschläge möglich sind, schlug das Wetter jedoch schon vorher zu. Mehrere Feuerwehren befanden sich am Donnerstagabend im Einsatz.

Im Bezirk Dornbirn wurden bis 20 Uhr 20 Einsätze gemeldet, in Bregenz/Lochau waren es im Vergleich “nur” sieben. Auch gegen einen Wassereintritt beim Sendeturm des ORF auf dem Pfänder kämpfte die Feuerwehr.

Für Freitag werden als Hauptgebiete der Niederschläge der Bodenseeraum, das untere Rheintal und die Bergregionen des Bregenzerwaldes und Walsertales genannt. Die Schneefallgrenze dürfte ganztags um die 2.500 Meter liegen. Bei Unternehmungen in den Bergen ist aufgrund der Wettervorhersage besondere Vorsicht geboten.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass im lokalen Bereich Bäche über die Ufer treten, es zu lokalen Erdrutschen kommt und vereinzelt Keller unter Wasser geraten. Die zuständigen Stellen im Land beobachten die Entwicklung des Wetters sehr genau und werden bei Bedarf weiter informieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Überschwemmungen im ganzen Ländle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen