Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Berlusconi erklärt Abfallkrise in Neapel für beendet

Die Abfallkrise in Neapel ist laut dem italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi gelöst. Er werde bei der am Freitag geplanten Ministerratsitzung in Neapel das Ende des Notstands erklären, sagte Berlusconi am Donnerstag.

«Auf den Strassen der Region liegt kein Müll mehr. Das Problem wird endgültig gelöst sein, wenn die vier geplanten Kehrichtverbrennungsanlagen aktiv sein werden», betonte der er.

Die oppositionelle Mitte-links-Allianz kritisierte die Aussagen. Die Innenstadt Neapels sei tatsächlich vom Müll befreit worden, in der Peripherie würden jedoch immer noch unendliche Misthaufen lagern.

Auch die EU-Kommission beobachtet die Entwicklung in Neapel. Aus Brüssel liess sie verlauten, dass für die EU eine langfristige Lösung mit einem korrekten Abfallmanagement und dem Bau von Verbrennungsanlagen wichtig sei. Das Verfahren gegen Italien wegen Verletzung der Umweltregelung laufe daher weiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Berlusconi erklärt Abfallkrise in Neapel für beendet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen