Überlebende des Absturzes nach Paris zurückgekehrt

Überlebende ist wieder in der Heimat
Überlebende ist wieder in der Heimat ©APA (Archiv/epa)
Die vermutlich einzige Überlebende des Flugzeugabsturzes vor den Komoren ist am Donnerstagmorgen in Paris eingetroffen.

Die 14-jährige Französin Bahiya Bakari reiste in ärztlicher Begleitung an Bord der Maschine des französischen Staatssekretärs Alain Joyandet. Ihr Vater erwartete sie am Flughafen. Zunächst stand nicht fest, ob sie nach Hause oder ins Krankenhaus gebracht werden sollte.

Das Mädchen hatte mit seiner Mutter erstmals das Heimatdorf der Familie auf den Komoren besuchen wollen. Den Absturz überlebte die 14-Jährige, weil sie eine Rettungsweste trug und sich im Wasser an ein Wrackstück klammerte. Der jemenitische Airbus A 310 war in der Nacht zum Dienstag mit 153 Menschen an Bord kurz vor der Landung abgestürzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Überlebende des Absturzes nach Paris zurückgekehrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen